• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Veranstaltungen in der GDG grenzenlos

10.1.2021, 17:30 Uhr

Gottes Wort aufge-TISCH-t

Evangeliar der Kirch St. Martinus

Wegen der Corona-Pandemie falle alle Gottesdienste, Gebetszeiten etc. ab Montag, 21. Dezember 2020, bis Sonntag, 10. Januar 2021, aus. Das Angebot „Gottes Wort aufge-TISCH-t” muss daher abgesagt werden.

Gottes Wort aufge-TISCH-t am Sonntag, 10. Januar 2021, 17:30 Uhr in St. Martinus, Richterich

Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Glaubensangebot „Gottes Wort aufge-TISCH-t” am 10. Januar, 17:30 Uhr in St. Martinus, Richterich.

„Taufe – das war`s!?”
Mit diesem etwas provokanten Thema wollen wir uns an diesem Abend anlässlich des Festes der Taufe Jesu befassen.

Wir freuen uns auf einen guten Austausch.

Gerlinde Lohmann
Hans-Georg Schornstein

21.2.2021, 11:30 Uhr

Heilige Messe zum 1. Fastensonntag
(Livestream ab 11:30 Uhr)

Sie sind herzlich eingeladen, diese Eucharistiefeier über das Internet zusammen mit den Besuchern in der Kirche St. Philipp Neri zu feiern. Der Gottesdienst wird nur live übertragen und steht nachträglich nicht mehr zur Verfügung.

28.2.2021, 17:30 Uhr

GOTTES WORT aufge-TISCH-t

Evangeliar der Kirch St. Martinus

Sonntag, 28. Februar 2021, 17:30 Uhr, St. Martinus, Richterich

Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Glaubensangebot
„Gottes Wort aufge-TISCH-t” am 28. Februar 2021, um 17:30 Uhr in St. Martinus, Richterich:

„Fasten – was bringt`s?”

In der Vorbereitungszeit auf Ostern wollen wir uns mit dem eigentlichen Sinn des Fastens befassen.
Wir freuen uns auf einen guten Austausch.

Gerlinde Lohmann und Hans-Georg Schornstein

7.3.2021, 11:30-12:00 Uhr

Heilige Messe zum 3. Fastensonntag
(Livestream ab 11:30 Uhr)

Livestream aus St. Philpp Neri

Sie sind herzlich eingeladen, diese Eucharistiefeier über das Internet zusammen mit den Besuchern in der Kirche St. Philipp Neri zu feiern. Der Gottesdienst wird am Sonntag ab 11:30 Uhr gezeigt und steht nachträglich nicht mehr zur Verfügung.
Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Kommentare. Bitte, senden Sie diese an den Arbeitskreis Digitale Kirche.

3.4.2021, 21:00 Uhr

Feier der Osternacht
(Livestream ab 21:00 Uhr)

Livestream aus St. Philipp Neri

Sie sind herzlich eingeladen, diese Osternacht über das Internet zusammen mit den Besuchern in der Kirche St. Philipp Neri zu feiern. Der Gottesdienst wird am Karstamstag ab 21:00 Uhr gezeigt.
Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Kommentare. Bitte, senden Sie diese an den Arbeitskreis Digitale Kirche.

18.4.2021, 17:30 Uhr

GOTTES WORT aufge-TISCH-t

Evangeliar der Kirch St. Martinus

Sonntag, 18. April 2021, 17:30 Uhr, St. Sebastian, Hörn

Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Glaubensangebot „Gottes Wort aufge-TISCH-t” am 18. April 2021, um 17:30 Uhr in St. Sebastian, Hörn:

„Auf diesen Glauben kann ich bauen!”

Wir befassen uns damit, was uns an die Auferstehung glauben lässt und freuen uns auf einen guten Austausch.

Gerlinde Lohmann und Hans-Georg Schornstein

16.5.2021, 11:30 Uhr

Heilige Messe zum Sonntag, 16.5.2021
(Livestream ab 11:30 Uhr)

Livestream aus St. Philipp Neri

Sie sind herzlich eingeladen, diese Eucharistiefeier über das Internet zusammen mit den Besuchern in der Kirche St. Philipp Neri zu feiern. Der Gottesdienst wird am Sonntag ab 11:30 Uhr gezeigt.
Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Kommentare. Bitte, senden Sie diese an den Arbeitskreis Digitale Kirche.

Bitte, enschuldigen Sie, dass Sie von hier zunächst zum falschen Livestream weitergeleitet wurden - den Fehler haben wir jetzt korrigiert.

30.5.2021, 17:30 Uhr

GOTTES WORT aufge-TISCH-t

Evangeliar der Kirch St. Martinus

Sonntag, 30. Mai 2021, 17:30 Uhr, St. Martinus, Richterich

Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Glaubensangebot „Gottes Wort aufge-TISCH-t” am 30. Mai 2021, um 17:30 Uhr in St. Martinus, Richterich.

Das Thema lautet: „Powerfrau” Maria – das Magnificat.

Wir befassen uns mit der Mutter Jesu und versuchen zu erspüren, was ihr Herz bewegt hat.

Gerlinde Lohmann und Hans-Georg Schornstein

3.6.2021, 15:00-18:00 Uhr

Radtour zur Eröffnung des Grenzenlos-Pfades

Grenzenlospfad

Herzliche Einladung zur Eröffnung des grenzenlos – Pfades

Die sieben Kirchen der GdG Aachen-Nordwest zeigen ihr Profil „grenzenlos“. Mit der Errichtung eines Pfades von Kirche zu Kirche sprechen sie sich aus für grenzenloses Staunen, Bezeugen, Danken, Bewegen, Feiern, Gehen und Leben. An jeder Kirche der GdG bietet eine Stele einen kurzen Impuls: Ein biblisches Zitat und eine Anregung zum Nachdenken und Tun laden zu kurzweiligem Innehalten ein; ein QR-Code führt zu den Webseiten der Pfarrgemeinde und die niederländische Übersetzung des deutschen Textes zeigt die Verbundenheit über Grenzen hinweg.

Mit diesen Überlegungen haben wir beim Ideenwettbewerb der Städteregion im vergangenen Jahr mitgemacht und gewonnen. Wir erhielten für die Realisierung des Pfades eine finanzielle Unterstützung.

Am Fronleichnamstag, 3. Juni 2021, wird der Pfad mit seinen Impulsstationen coronakonform eröffnet. Die Gemeindeleitungen laden in der Zeit zwischen 15:00 und 18:00 Uhr zum gemeinsamen Erleben ein. Wer sich nach der vorgeschlagenen Route auf den Weg von Stele zu Stele macht und alle sieben Kirchen anläuft, der ist etwa 26 Kilometer unterwegs. Das ist eine schöne Fahrradtour für klein und groß. Da der grenzenlos-Pfad fest installiert ist, ist keine Eile geboten, an diesem Nachmittag alle Stelen zu besuchen.

Stele vor St. heinrich in Horbach

Startpunkt der Fahrradroute ist die Stele an der jeweiligen Pfarrkirche. Hier empfängt Sie ein Mitglied der Gemeindeleitung und händigt Ihnen einen Routenplan aus. Sie finden diesen Routenvorschlag für die Eröffnung ebenso auf den Webseiten der GdG grenzenlos. An jeder Stele, die Sie bei der Eröffnung anfahren, heißen Sie Gemeindemitglieder willkommen.

Wir freuen uns auf Sie - grenzenlos!

Die Standorte der Stelen finden Sie in unmittelbarer Nähe unserer 7 Kirchen:

  • St. Heinrich, Horbach, Horbacher Straße
  • St. Konrad, Vaalserquartier, Keltenstraße
  • St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg
  • St. Laurentius, Laurensberg, Laurentiusstraße
  • St. Martinus, Richterich, Horbacher Straße
  • St. Peter, Orsbach, Düserhofstraße
  • St. Sebastian, Hörn, Ahornstraße
21.6.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé "Lichtblick"

Montag, den 21.06.2021 laden wir nach längerer Coronapause wieder zum Trauercafé ein.

Vorerst werden wir hierfür den Saal des Gemeindezentrums St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7 nutzen.

Auf eine Bewirtung mit Kaffee und Kuchen werden wir bis auf Weiteres verzichten.

Im Saal besteht die Pflicht eine medizinische Maske zu tragen.

Die Teilnahme am Trauercafé setzt eine Anmeldung voraus.

Nächster Termin:. Montag, 21. Juni 2021, 15:00 Uhr

Es laden Sie herzlich ein

Sr. Irmtraud Thurn (Tel. 0241 88 943 36) und Pfarrerin Bettina Donath-Kreß (Tel. 0241 47 58 31 63)

3.7.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
19.7.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
23.7.2021, 19:00 Uhr

Benefizkonzert: „Von Barock bis Pop”

Kirche St. Martinus in Richterich

Ein Benefizkonzert für die Hochwasseropfer

In der Pfarrkirche St. Martinus in Aachen-Richterich (Horbacher Straße 53) gestaltet Kirchenmusiker Angelo Scholly am kommenden Freitag, 23.Juli 2021 um 19:00 Uhr ein Benefizkonzert, dessen Erlös für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in unserer Region gespendet wird. Der Kirchenvorstand der Gemeinde hat darüber hinaus beschlossen, jeden gespendeten Euro noch einmal zu verdoppeln.

Angelo Scholly wird in dem Konzert die historische Maaß-Orgel sowie E-Piano spielen: auf der Orgel werden zunächst Werke des Barock zu hören sein (von Bach und Pachelbel), später auch Werke französischer Komponisten und des YouTube-Orgelstars Gert van Hoef. Am E-Piano spielt Scholly Bearbeitungen von Kirchenliedern im Stil der Popularmusik. So wird musikalisch ein Bogen „von Barock bis Pop“ geschlagen. Die freiwilligen Spenden der Besucher*innen werden dann – verdoppelt durch den Beitrag der Gemeinde – den Hilfsfonds gespendet. In der Kirche gelten die aktuellen Abstands- und Maskenregeln.

7.8.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
16.8.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
29.8.2021, 10:30 Uhr

Einladung zum Abschiedsfest

Josef verlässt das Schiff

Abschied von Pastor Josef Voß

‚Partir c’est mourir un peu – Abschied nehmen ist ein wenig sterben‘, so sagen es die Freunde in Frankreich. Das stimmt.

Ende August muss ich wieder Abschied nehmen. Ich nehme Abschied von den Menschen in St. Heinrich, St. Laurentius und St. Martinus und von vielen anderen lieb gewordenen Begleiterinnen und Begleitern. Ich nehme auch Abschied vom Amt des Pastors.

Ich weiß zwar, dass das Leben immer Abschiede haben muss, wenn es weitergehen soll. Dieser Abschied nach so vielen Jahren jedoch fällt mir besonders schwer. Mit diesen Zeilen laden die Gemeindeleitung und ich alle herzlich ein zu einem letzten gemeinsamen Gottesdienst am Sonntag, 29. August 2021, um 10:30 Uhr auf der Wiese an St. Martinus. Danach wird es ein kleines Fest der Begegnung geben, bei dem die Mitglieder der Gremien für unser Wohlergehen sorgen werden.

Dieser Tag steht unter dem Gedanken der Dankbarkeit. Ich will nichts ausklammern, was im Rückblick kritisch zu sehen ist, wo ich falsch entschieden oder gehandelt habe. Aber das Große, das uns verbindet, ist die Dankbarkeit für viele, viele Möglichkeiten zur Begegnung, zum Leben, zum Glauben, zum Christsein und Menschsein, die wir erfahren und genutzt haben. Das will ich noch einmal mit Gott und euch allen feiern. Es ist uns so viel Gutes miteinander geschenkt worden – deshalb dieses Fest der Dankbarkeit!

Natürlich gelten die aktuellen Corona-Regeln. Sollte es regnen, werde ich in allen Kirchen die Eucharistie mit euch feiern: in St. Heinrich am Samstag um 18:00 Uhr, in St. Laurentius am Sonntag um 10:00 Uhr und in St. Martinus am Sonntag um 12:00 Uhr.

Gemeinsam mit der Gemeindeleitung freue ich mich darauf, viele am 29. August 2021 zum Abschiedsfest zu treffen. Dieser Tag soll uns gegenseitig stark machen; und aus dem Dank soll Mut für eine gute Zukunft wachsen.

Herzliche Grüße, euer Pastor: Josef Voß

So geht es danach weiter: Wenn die Entpflichtung vom Amt des Pfarrers durch die Urkunde des Bischofs ausgesprochen und schließlich vollzogen ist, werde ich in Aachen wohnen und als ‚Subsidiar‘ (Priester zur Hilfe) in der Region Aachen-Stadt für Grunddienste zur Verfügung stehen.

4.9.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
20.9.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner