Zum Inhalt springen
Ehrenamt

Ehrenamt

In unserer Gemeinde und in der GdG setzen sich bereits viele Ehrenamtler in vielfältiger Weise für den Erhalt einer lebendigen Gemeinschaft ein. Für den damit verbundenen Einsatz sind wir sehr dankbar. Nur so können wir ein großes Angebot im christlichen Miteinander liefern.

Wenn Sie Sie sich für das Ehrenamt in unserer GDG interessieren, uns unterstützen möchten oder mit neuen Ideen unser Angebot bereichern wollen, sind Sie herzlichst willkommen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte entweder direkt an die Ansprechpartner der Gruppierungen/Gremien oder an Vertreter/innen der Gemeindeleitung. Um Sie im Ehrenamt zu unterstützen, werden bei Bedarf Schulungen angeboten.

Im Sinne des christlichen Glaubens pflegen wir mit allen haupt- und ehrenamtlich Engagierten einen respektvollen Umgang miteinander. Dabei werden unabhängig von der Qualifikation die Meinungen respektiert.

Das vielfältige Aufgabenspektrum umfasst liturgische und gemeindliche Aufgaben, die je nach Gemeinde unterschiedlich ausgeprägt sind. Neben den ausführenden und konzeptionellen Tätigkeiten fallen auch Leitungsaufgaben an.

Wir leben ein gutes gemeinsames Miteinander!

Ehrenamtliche Tätigkeiten in der GdG grenzenlos

Logo Bücherei
Die Bücherinseln Laurensberg und Vaalserquartier werden gänzlich von zwei ehrenamtlichen Teams betrieben, und freuen sich über weitere Mitwirkende

In der GdG grenzenlos hat die Musik einen besonderen Stellenwert. Es gibt in allen Gemeinden zahlreiche Chöre und musikalischen Ensembles. Die Organisation eines jeden dieser Chöre wird in Abstimmung mit dem jeweiligen musikalischen Leiter durch ehrenamtliche Vorstände und andere Helfer geleistet.

Der Arbeitskreis "Digitale Kirche" betreut den Youtube-Kanal der GdG. Er führt Lifestreams und Aufzeichnungen von Eucharistiefeiern durch, sowie andere Video-Produktionen für die GdG grenzenlos.

Der Eine-Welt-Kreis hat sich zum Ziel gesetzt, bewusst zu machen, dass wir in "Einer Welt" leben, in der es nur Frieden geben kann, wenn alle Menschen gleiche Chancen haben und sich bei aller Verschiedenheit als Partner anerkennen.

Die „Steuerungsgruppe Willkommen in Richterich” organisiert und betreut die ehrenamtliche Arbeit der Flüchtlingsinitiative und vertritt diese nach außen.

In unseren Gemeinden sind Fördervereine bzw. eine Stiftung tätig, um das Gemeindeleben über die finanziellen Zuweisungen aus Kirchensteuermitteln hinaus zu unterstützten und fördern. Die verantwortungsvollen Tätigkeiten dieser Vereine liegt in den Händen von Ehrenamtlern der jeweiligen Gemeinden. Mehr Informationen zu den Fördervereinen finden Sie untern den jeweiligen Pfarrei-Seiten.

Der Kirchenvorstand verwaltet das Vermögen in der Kirchengemeinde, er ist das gesetzliche Vertretungsorgan der Kirchengemeinde. Er wird in geheimer Wahl durch alle Gemeindemitglieder gewählt. In der GdG grenzenlos hat jede der 6 Pfarren einen eigenen Kirchenvorstand.

In der GdG grenzenlos gibt es ca. 100 Kommunionhelfer:innen, die mit der Austeilung der Kommunion in der Eucharistiefeier und in der Wort-Gottes-Feier beauftragt sind. Die Kommunionhelfer:innen werden von der Gemeindeleitung ernannt und vom Bistum für ihre Aufgabe geschult.

Der Lektorendienst ist ein wichtiger Bestandteil der Gemeindebeteiligung an den Gottesdiensten. Hierbei handelt es sich um die Mithilfe bei allen möglichen Gottesdienstformen zur Verkündigung des Wortes Gottes.

ko_messdiener
Die Messdiener:innen in unserer GdG verrichten den Altardienst in den Messen und Gottesdiensten. Sie repräsentieren die Gemeinde im liturgischen Geschehen.

Die Pfarrbriefboten (ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene) tragen den Pfarrbrief "Dreiklang" in der Nordhälfte der GdG jeden Monat, teilweise schon seit vielen Jahren, bei Wind und Wetter aus.

Der Pfarreirat ist die gewählte Vertretung der Gemeinde. Er dient dem Aufbau einer lebendigen Gemeinde.

Ein großes Betätigungsfeld für ehrenamtlich Interessierte findet sich in der offenen Seniorenarbeit unserer GdG, die Seniorentreffs, Besuchsdienste/Kontaktpflege, und Seniorenfahrten umfasst. In diesem weiten Spektrum findet sich für jeden, der sich gerne mit und für ältere Menschen engagiert, eine passende Aufgabe.