Zum Inhalt springen

Jahresmotto 2022/23:"Sei mutig und stark - mit Gott"

02_Jahresmotto 23
Datum:
1. Nov. 2022
Von:
Gerlinde Lohmann

Mit dem ersten Advent beginnt in der ,GdG grenzenlos´ eine besondere Zeit. Wir stellen das neue Jahr unter ein Leitwort aus dem Alten Testament: „SEI MUTIG UND STARK“ (Josua 1,9).
Was verbirgt sich hinter der biblischen Aufforderung? Josua war ein Mann, der Mose treu gedient hat. Doch dann starb Mose und Josua stand plötzlich an der Spitze eines großen Volkes. Vor ihm ein Fluss, den er mit all den Leuten überqueren sollte, und das Land Kanaan, in das er der Verheißung nach einziehen sollte. Eine schwierige Aufgabe – eine große Herausforderung. Man könnte von einer Krisensituation sprechen, denn entweder stand das Ende bevor oder die Wende würde gelingen und eine verheißungsvolle Zukunft würde sich auftun. Josua hatte nicht viel und doch alles: eine Zusage Gottes auf das gelobte Land und die Aufforderung: SEI MUTIG UND STARK!
Wenn wir auf das neue Jahr blicken, sehen wir einer Zeit entgegen, die geprägt ist von Ungewissheit und Verunsicherung. Klimaveränderungen bereiten Sorgen, Kriege scheinen unlösbar, Krankheiten bleiben herausfordernd… und auch in der Kirche ist kein Ende von Missständen und verhärteten Positionen in Sicht. Werden wesentliche Wenden gelingen? Und welcher Mut, welche Stärke braucht jede/r einzelne, um einen Schritt auf das gelobte Land hin zu setzen?
Wenn wir in der heutigen Krise an unsere Kirchen schreiben: „Sei mutig und stark – mit Gott“, dann lenken wir unseren Blick auf das Wort Gottes, das uns für immer zugesagt bleibt.
In den Sonntagsgottesdiensten der Advents- und Weihnachtszeit stellen wir uns dem Thema so:

1. Advent SEI 

2. Advent MUTIG

3. Advent UND

4. Advent STARK

Weihnachten: MIT GOTT


Wir laden alle Gruppierungen, Gremien und Interessierten ein, sich in der kommenden Zeit mit uns auf den Weg zu machen.

Für die Gemeindeleitung: Gerlinde Lohmann